Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 57 - Weisheiten Zitate und Weisheiten
zitat Die Natur lässt es nicht zu, dass jemals Gutes den Guten schadet.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Gut Natur Schaden
zitat Die natürlichen Bedürfnisse haben ihre Grenzen, die aus einem Wahn entsprungenen finden kein Ende. Denn für den Wahn gibt es kein Ziel.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Bedürfnisse Ende Grenze Wahn Ziel
zitat Die nicht loskommen können von sich selbst, die finden alles gut, was sie selber tun, und tadeln alles, was nicht von ihnen stammt.

Zhuangzi

Ego Kritik Negativ Selbst Selbstsucht
zitat Die niedergeschriebenen Religionen sind nichts weiter als ein Haufen Worte. Religionen zeigen ihr wahres Gesicht in Handlungen, in stiller Aktion. Um herauszufinden, was ein Mensch glaubt, brauchen Sie nur seine Handlungen zu beobachten. Die Religion der meisten Menschen beschränkt sich auf die Pflege ihres Körpers und Verstandes. Sie mögen religiöse Vorstellungen haben, aber sie handeln nicht entsprechend. Sie spielen mit ihnen, oft haben sie eine enge Beziehung zu ihnen, aber sie handeln nicht entsprechend ihrer Worte.

Nisargadatta Maharaj

Beziehung Handlung Körper Religion Verstand Vorstellung Worte
zitat Die notwendige Voraussetzung für Frieden und ein freudvolles Dasein besteht in der Erkenntnis, dass Frieden und Freude erhältlich sind.

Thich Nhat Hanh

Erkenntnis Freude Frieden Sein Zen
zitat Die Praxis des Buddhaweges besteht darin, den einen wunderbaren Augenblick, den unser Leben darstellt, stets hier und jetzt zum Leben zu bringen.

Kodo Sawaki

Augenblick Gegenwart Jetzt Leben Praxis Weg Zen
zitat Die Quelle kümmert sich nicht um die Launen des Flusses.

Nisargadatta Maharaj

Fluss Quelle Wasser
zitat Die Räuber und die Tugendhelden sind wohl verschieden an Moral; aber darin, dass sie ihre ursprüngliche Art verloren haben, sind sie einander gleich.

Zhuangzi

Held Moral Tugend Ursprung Verbrechen Verlieren

Andre Schneider