Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 206 - Weisheiten Zitate und Weisheiten
zitat Wer einen Ertrinkenden retten will, muss sich nass machen, wer einen Entlaufenen einfangen will, muss rennen.

Lü Bu We

Hilfe Mut Retten Tapferkeit
zitat Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.

Konfuzius

Erfahrung Fehler Lernen Wiederholung
zitat Wer einmal von einer Schlange gebissen wurde, der faßt selbst ein Seil nur ganz vorsichtig an.

Dalai Lama

Erfahrung Furcht Vergangenheit Vorsichtig
zitat Wer etwas für einen anderen tut, darf sich nichts darauf einbilden oder selbstgefällig werden. Nicht um Belohnung soll es ihm gehen, nur eins: das Glück des anderen sei seine ganze Leidenschaft.

Dalai Lama

Belohnung Einbildung Handlung Leidenschaft Mitgefühl Selbstlos
zitat Wer fähig ist, in Muße zu leben, der kann nicht anders, als in Muße sein; wer nicht fähig ist, in Muße zu leben, der vermag die Muße nicht zu ertragen.

Zhuangzi

Fähigkeit Freizeit Genügsamkeit Leben Ruhe Stille
zitat Wer Frieden hat mit dem Himmel, der bringt die Welt ins Gleichgewicht und lebt in Frieden mit den Menschen.

Zhuangzi

Einklang Frieden Himmel Menschen Welt Wu-Wei
zitat Wer Glauben hat, besitzt alles; wem der Glaube fehlt, hat Mangel an allem.

Ramakrishna

Besitz Glaube Mangel
zitat Wer hat nicht schon, wenn er um etwas angegangen zu werden fürchtete, die Stirne in Falten gelegt, oder das Gesicht abgewendet, oder Geschäfte vorgeschützt oder durch weitläufige Reden, mit denen man geflissentlich gar nicht zu Ende kam, den Bittenden nicht zu Worte kommen lassen und durch diesen oder jenen Kunstgriff bei dringenden Umständen sich davonzuschleichen gewusst?

Lucius Annaeus Seneca

Antike Bitte Furcht Rede Worte
zitat Wer in allen Räumen zu Hause ist, der ist Gottes würdig, und wer in allen Zeiten eins bleibt, dem ist Gott gegenwärtig, und in wem alle Kreaturen zum Schweigen gekommen sind, in dem gebiert Gott seinen eingeborenen Sohn.

Meister Eckhart

Gegenwart Gott Heimat Raum Schweigen Wesen Zeit
zitat Wer in der Demokratie die Wahrheit sagt, wird von der Masse getötet.

Platon

Antike Demokratie Masse Politik Töten Wahrheit

Andre Schneider