Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 16 - Weisheiten Zitate und Weisheiten
zitat Betrachte die ganze Natur, wovon du nur ein winziges Stücklein bist, und das ganze Zeitmaß von welchem nur ein kurzer und kleiner Abschnitt dir zugewiesen ist, und das Schicksal, wovon das deinige nur ein Bruchteil bildet.

Marc Aurel

Antike Ganzheit Natur Schicksal Sichtweise Zeit
zitat Betrachte die Welt als dein Selbst, habe Vertrauen zum Sosein der Dinge, liebe die Welt als dein Selbst; dann kannst du dich um alle Dinge kümmern.

Laotse

Betrachtung Dao Selbst Vertrauen Welt
zitat Betrachte einmal die Dinge von einer anderen Seite,als du sie bisher sahst; denn das heißt ein neues Leben beginnen.

Marc Aurel

Antike Dinge Einstellung Leben Sichtweise Standpunkt
zitat Betrachtet das Erwachen des Frühlings und das Erscheinen der Morgenröte! Die Schönheit offenbart sich denjenigen, die betrachten.

Khalil Gibran

Betrachtung Erwachen Morgen Offenbarung Schönheit Sonne
zitat Betrachtet man die große Mehrzahl der menschlichen Probleme, sowohl im Persönlichen als auch auf der Ebene der gesamten Menschheit, dann sieht es ganz so aus, als rührten sie von der Unfähigkeit her, echte Fürsorge für andere zu empfinden und sich an deren Stelle zu versetzen. Gewalt ist unvorstellbar, wenn jedermann ehrlich auf das Wohl des anderen bedacht ist.

Matthieu Ricard

Empfinden Fürsorge Gewalt Menschheit Problem Unfähigkeit Wohl
zitat Betrunkenheit ist nichts anderes als eine gewollte Verrücktheit.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Drogen Trinken Verrückt Wille
zitat Bevor ein Unglück eintritt, weiß man nicht um das eigene Glück. Danach aber erinnert man sich an die alten Tage und versteht, dass sie glücklich waren. Warum also sollte man auf irgendetwas warten, ehe man sich glücklich fühlt?

Shunryu Suzuki

Erinnerung Fühlen Glücklich Tage Unglück Verstehen Warten Zen
zitat Bevor ich die Liebe kannte, besang ich sie in meinen Liedern; nachdem ich sie kennengelernt hatte, lösten sich die Melodien in Luft auf und die Worte verstummten.

Khalil Gibran

Luft Musik Singen Stumm Vorstellung Worte
zitat Bevor ich ein alter Mann wurde, war ich darauf bedacht, würdig zu leben. Jetzt, im Alter, richtet sich mein ganzes Streben darauf, in Würde zu sterben.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Leben Männer sterben Streben Würde
zitat Bevor ihr irgendetwas Wichtiges unternehmt, setzt euch still hin, beruhigt eure Sinne und Gedanken und meditiert tief. Dann wird euch die große schöpferische Kraft des Geistes richtig leiten.

Paramahansa Yogananda

Gedanken Geist Kraft Meditation Ruhe Stille Wichtig

Andre Schneider