Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 20 - Menschen Zitate und Weisheiten
zitat Die Wahrheit ist eine; Sie wird nur unterschiedlich benannt. Alle Menschen suchen dieselbe Wahrheit; Die Abweichung liegt am Wetter, am Temperament und am Namen.

Ramakrishna

Menschen Suche Unterscheidung Unterschied Wahrheit Wetter
zitat Die Weihnachtshoffnung auf Frieden und guten Willen unter allen Menschen kann nicht länger als eine Art frommer Traum von einigen Schwärmern abgetan werden.

Martin Luther King

Frieden Menschen Traum Visionen Wille
zitat Die Weisen machten durch ihre eigene Erleuchtung die Menschen erleuchtet. Heutzutage macht man durch die eigene Umnachtung die Menschen erleuchtet.

Mengzi

Erleuchtung Erwachen Menschen Unbewusstsein Weise
zitat Die Weisheit eines Menschen misst man nicht nach seinen Erfahrungen, sondern nach seiner Fähigkeit, Erfahrungen zu machen.

George Bernard Shaw

Erfahrung Fähigkeit Menschen
zitat Die Welt kann nur durch die Leute verbessert werden, die zu ihr im Widerspruch stehn.

Robert Musil

Menschen Verbessern Welt Widersprüchlich
zitat Die wirklich revolutionäre Revolution lässt sich nicht in der äußeren Welt bewirken, sondern nur in den Seelen und Körpern der Menschen.

Aldous Huxley

Körper Menschen Revolution Seele Veränderung Welt
zitat Die Wirkung, die der Mensch ausübt, ist der einzige Beweis, dass er lebt. Solange noch eine klägliche Erinnerung bleibt, ist der Mensch noch nicht tot.

John Steinbeck

Beweis Erinnerung Leben Menschen Tod Wirkung
zitat Die Wissenschaft – richtig verstanden – heilt Menschen von ihrem unangebrachten Stolz, denn sie zeigt ihnen ihre Grenzen.

Albert Schweitzer

Grenze Heilung Menschen Stolz Wissenschaft
zitat Diese Verwirrung ist von entscheidender Bedeutung, da sie uns dazu bringt, an Natur, Gesellschaft und den einzelnen Menschen mit mehr oder weniger festgelegten und beschränkten Denkschemata heranzutreten und uns dadurch die Begrenzung dieser Denkschemata in der Erfahrung offenbar immer wieder zu bestätigen.

David Bohm

Bedeutung Begrenzheit Denken Erfahrung Gesellschaft Menschen Natur Verwirrung
zitat Dieses Gewächs gleicht dem Menschen.
Es hat seine Haut, das ist die Rinde;
sein Haupt und Haar sind die Wurzeln;
es hat seine Figur und seine Zeichen,
seine Sinne und die Empfindsamkeit im Stamme.
Sein Tod und sein Sterben sind die Zeiten des Jahres!

Paracelsus

Baum Empfinden Jahreszeiten Körper Menschen Natur sterben Tod Vergleich

Andre Schneider