Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 4 - Glück Zitate und Weisheiten
zitat Das Glück liegt in uns, nicht in den Dingen.

Buddha

Dinge Innern
zitat Das Glück wohnt nicht im Besitze und nicht im Golde, das Glücksgefühl ist in der Seele zu Hause.

Demokrit

Antike Besitz Innern Reichtum Seele Wohnen
zitat Das ist das Geheimnis des Glücks und der Tugend: zu lieben, was man verpflichtet ist zu tun.

Aldous Huxley

Geheimnis Handlung Pflichten Tugend
zitat Das schönste Glück des denkenden Menschen ist, das Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche zu verehren.

Johann Wolfgang von Goethe

Denken Forschen Geheimnis Menschen Schön
zitat Dein Lebensglück ist wie ein Vogel, den du liebst. Du nährst ihn mit den Körnern deines Herzens und tränkst ihn mit dem Licht deiner Augen.

Khalil Gibran

Aufmerksamkeit Auge Herz Licht Poesie Vogel
zitat Demgemäß wird die möglichste Einfachheit unserer Verhältnisse und sogar die Einförmigkeit der Lebensweise, so lange sie nicht Langeweile erzeugt, beglücken; weil sie das Leben selbst, folglich auch die ihm wesentliche Last, am wenigsten spüren läßt: es fließt dahin, wie ein Bach, ohne Wellen und Strudel.

Arthur Schopenhauer

einfach Fluss Langweilig Lebensweise Wellen
zitat Denn mein Glück bestand tatsächlich aus dem gleichen Geheimnis wie das Glück der Träume, es bestand aus der Freiheit, alles irgend Erdenkliche gleichzeitig zu erleben, Außen und Innen spielend zu vertauschen, Zeit und Raum wie Kulissen zu verschieben.

(Die Morgenlandfahrt)

Hermann Hesse

Erleben Geheimnis Raum Traum Zeit
zitat Denn wenn die Erfüllung, das Glück, geringfügig nur auf Grund von Sicherheit erscheinen, so haben sie doch in sich etwas Unbeständiges, aus dem nur Kummer entstehen kann.

(Auf der Suche nach der verlorenen Zeit)

Marcel Proust

Erfüllung Erscheinungen Kummer Leiden Sicherheit Unbeständig Vergänglichkeit
zitat Der Geist ist der Herr über sein Schicksal: Er kann sowohl Ursache seines Glücks als auch seines Unglücks sein.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Einstellung Emotionen Geist Schicksal Sichtweise Unglück Ursache

Andre Schneider