Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 68 - Buddhismus Zitate und Weisheiten
zitat Wer durch Zazen gezwungen wird, sich selbst nackt gegenüberzutreten, dem wird klar, dass unsere Leiden in selbstsüchtiger Habgier, in Angst und Schrecken wurzeln, die aus unserer Unwissenheit über das wahre Wesen von Leben und Tod entstehen.

Philip Kapleau

Angst Entstehen Habgier Leben Meditation Schrecken Tod Unwissenheit Zazen Zen
zitat Wer einmal von einer Schlange gebissen wurde, der faßt selbst ein Seil nur ganz vorsichtig an.

Dalai Lama

Erfahrung Furcht Vergangenheit Vorsichtig
zitat Wer etwas für einen anderen tut, darf sich nichts darauf einbilden oder selbstgefällig werden. Nicht um Belohnung soll es ihm gehen, nur eins: das Glück des anderen sei seine ganze Leidenschaft.

Dalai Lama

Belohnung Einbildung Handlung Leidenschaft Mitgefühl Selbstlos
zitat Wer keinen Frieden in sich selbst gefunden hat, kann nicht zum Friedenswerkzeug werden.

Thich Nhat Hanh

Frieden Sein Selbst Werkzeug Zen
zitat Wer nach seiner wahren Aufgabe sucht, der wird nicht Karriere machen wollen. Wem es darum geht, Minister zu werden, dem fehlt es an der Lebensanschauung.

Kodo Sawaki

Aufgabe Lebensweise Politik Selbstsucht Suche Wahrheit Zen
zitat Wer sagt, meine Gedichte seien Gedichte?
Meine Gedichte sind keine Gedichte.
Wenn du verstanden hast,
Dass meine Gedichte keine Gedichte sind,
Dann können wir beginnen, über Poesie zu reden!

Ryokan

Poesie Verstehen Zen
zitat Wer seinen Wohlstand vermehren möchte, der sollte sich an den Bienen ein Beispiel nehmen. Sie sammeln den Honig, ohne die Blumen zu zerstören. Sie sind sogar nützlich für die Blumen. Sammle deinen Reichtum, ohne seine Quellen zu zerstören, dann wird er beständig zunehmen.

Buddha

Bienen Blume Natur Quelle Reichtum Wohlstand
zitat Wer sich auf seinen Lebenslauf beruft, ist ein Versager.

Kodo Sawaki

Leben Vergangenheit Versagen Zen
zitat Wer sich selbst für einen guten Menschen hält, ist in Wirklichkeit keiner. Wer sich wirklich für einen schlechten Menschen hät, ist dagegen nicht so schlecht. Deshalb ist es nichts weniger als ein Beweis von geistiger Klarheit, wenn du deine Illusionen als solche erkennst. Darüberhinaus gibt es keine Illusionen mehr zu tilgen, und auch keine Wahrheit zu erstreben.

Kodo Sawaki

Beweis Geist Illusion Klarheit Wahrheit Wirklichkeit Zen

Andre Schneider