Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 67 - Buddhismus Zitate und Weisheiten
zitat Wenn wir die Buddhalehre ausüben, sind wir Buddha. Oder besser: Eben weil wir Buddha sind, sind wir im Stande, die Buddhalehre auszuüben.

Kodo Sawaki

Buddha Dharma Lehre Praxis Zen
zitat Wenn wir die Weltreligionen von einem ganz allgemeinen Standpunkt aus betrachten und ihre höchsten Ziele untersuchen, so werden wir feststellen, dass alle größeren Weltreligionen, egal ob Christentum oder Islam, Hinduismus oder Buddhismus, einen dauerhaften Zustand des Glücks anstreben. […] ein wirklich religöser Mensch sollte immer danach streben, ein besserer Mensch zu werden. Die unterschiedlichen Weltreligionen vertreten nun unterschiedliche Lehren, die uns bei der Veränderung helfen sollen.

Dalai Lama

Betrachtung Christentum Religion Veränderung Verantwortung Ziel
zitat Wenn wir einmal alle Bereiche als einen Tempel ansehen, als einen Ort, an dem wir das Heilige entdecken, dann können wir unsere spirituelle Praxis auf die Straße mitnehmen und in unsere Gemeinschaft hineintragen.

Jack Kornfield

entdecken Gesellschaft Heilig Praxis
zitat Wenn wir in das tiefste Innere einer Blume blicken, sehen wir in ihr Wolken, Sonnenschein, Minerale, Zeit, Erde und alles andere im Kosmos. Ohne Wolken könnte es keinen Regen geben und so auch keine Blume.

Thich Nhat Hanh

Blume Erde Erkenntnis Kosmos Natur Ökologisch Sehen Welt Zeit Zen
zitat Wenn wir in Gedanken über die Vergangenheit verloren sind, verlieren wir die Gegenwart.

Thich Nhat Hanh

Gedanken Gegenwart Vergangenheit Verlieren Zen
zitat Wenn wir wirklich etwas gegen die Qualen der Welt ausrichten wollen, müssen wir lernen, kontinuierlich an uns selbst zu arbeiten, während wir gleichzeitig von Tag zu Tag, so nützlich wie möglich zu sein versuchen.

Philip Kapleau

Arbeit Lernen Qualen Selbst Selbstverwirklichung
zitat Wenn wir wirklich lebendig sind, ist alles, was wir tun oder spüren, ein Wunder. Achtsamkeit zu üben bedeutet, zum Leben im gegenwärtigen Augenblick zurückzukehren.

Thich Nhat Hanh

Augenblick Leben Wunder Zen
zitat Wenn wir wollen, dass Dinge, die sich ständig ändern, unverändert bleiben, und uns daran festklammern, werden wir eine Enttäuschung erleben und leiden.

Jack Kornfield

anhaften Beständigkeit Dharma Dinge Enttäuschung Erleben Verändern Veränderung
zitat Wenn zwei Menschen den Kopf voreinander senken, dann bedeutet das, dass sie ihrem Ego eine kleine Pause geben. Umgekehrt heißt das aber auch, dass wir unserem Ego eine Pause geben müssen, um wirklich unseren Kopf vor jemandem zu senken. Die beiden, die sich auf solche Weise voreinander verbeugen, sind in dem Augenblick nahtlos miteinander verbunden. Sowohl der, der sich verbeugt, als auch der, der die Verbeugung entgegennimmt, gehen weit über den Rahmen ihrer Normalbürger-Gefühle hinaus. Das wichtigste im Leben ist es, es mit Respekt zu leben. Selbst deine Familienprobleme werden sich auflösen, wenn du nur einmal für zehn Tage lang versuchst, den anderen Respekt zu zollen.

Kodo Sawaki

Ego Gefühl Kopf Miteinander Pause Respekt Zen
zitat Wer auf dem Wege fortschreiten will, muss zuerst die Schlacken fortwerfen, die er durch die verschiedenartigsten Studien angesammelt hat.

Huang Po

Lehre Suche Weg Zen

Andre Schneider