Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 15 - Buddhismus Zitate und Weisheiten
zitat Der Normalbürger macht sein ganzes Leben lang ein großes Theater um sein Ansehen, seine Vorlieben, seine Karriere und was ihm so gerade schmeckt. Stets schnüffelt er herum wie ein Hund in der Hoffnung irgendwo ein kleines Schnäppchen zu machen. Doch was bringt das schlussendlich? Nichts! Wenn du wirklich verstehst, dass es nichts bringt, gibt es nichts weiter zu suchen. Du findest Ruhe in Zazen, dem Abfallen von Körper und Geist.

Kodo Sawaki

Aufregung Hund Leben Menschheit Selbstbetrug Zen
zitat Der östliche Geist bezieht alle Dinge auf das transzendente Ich, wenn auch nicht immer bewusst, er sieht sie letztendlich in ihm begründet, während der westliche Geist sich an das relative Ich hält und von ihm ausgeht.

Daisetz Teitaro Suzuki

Ego Geist Transzendenz Zen
zitat Der Premierminister hat die Wahl verloren: Jetzt heult er. Beim nächsten Mal gewinnt er wieder: Da lacht er in die Kamera. Was unterscheidet die Politiker eigentlich von Kleinkindern? Das ist ja genauso wie mit einem weinenden Kind, dem du ein Bonbon hinstreckst, und schon hat es ein Lachen auf dem verrotzten Gesicht! Ein bisschen mehr Reife wäre schon ganz gut.

Kodo Sawaki

Gewinnen Kinder Politik Reife Sieg Unterscheidung Verlieren Wahl Weinen Zen
zitat Der Regen hat aufgehört, die Wolken sind weggezogen,
und der Himmel ist wieder klar.
Wenn dein Herz rein ist,
dann sind alle Dinge deiner Welt rein.
Gib diese vergängliche Welt auf, gib dich selbst auf.
Dann werden der Mond und die Blumen
dir den Weg weisen.

Ryokan

Blume Herz Himmel Loslassen Mond Regen Vergänglichkeit Weg Wolken Zen
zitat Der Schlüssel ist die Veränderung unserer Gewohnheiten, insbesondere unserer geistigen Gewohnheiten.

Pema Chödrön

Geist Gewohnheit Schlüssel Veränderung Vorstellung
zitat Der Schüler übt in seiner Freizeit Zazen; fragt der Meister: "Was machst Du da?"
"Ich übe Sitzen, um ein Buddha zu werden..."
Der Meister nimmt einen Ziegel von der Mauer und beginnt, ihn zu polieren. Fragt der Schüler: "Was macht Ihr da?"
"Ich poliere den Ziegel, um einen Spiegel daraus zu machen..."
Der Schüler sagt verdutzt: "Wie könnte durch Polieren aus dem Ziegel ein Spiegel werden?"
Der Meister lächelt: "Wie könnte durch Sitzen ein Buddha werden?"

Buddhistische Anekdote

Buddha Meister Schüler Sitzen Spiegel Übung Zazen Zen
zitat Der Sinn des Lebens besteht darin, glücklich zu sein.

Dalai Lama

Glücklich Leben Selbstverwirklichung Sinn
zitat Der Theismus ist die tief verankerte Überzeugung, dass es eine Hand gibt, die wir halten können.

Pema Chödrön

Glaube Gott Hände Religion Überzeugung
zitat Der Unterschied zwischen dem, was ist, und dem, was wir wahrnehmen, ist die Quelle aller Leiden.

Dalai Lama

Leiden Quelle Unterscheidung Unterschied Wahrnehmung
zitat Der vollkommen Erleuchtete weiß, dass Leben und Tod den Wellen im Ozean gleichen, die kommen und gehen, und er weiß auch, dass hinter allen Phänomenen etwas liegt, das niemals stirbt, weil es nie geboren wurde. Daher hat er keine Angst vor dem Tod, weder dem eigenen noch dem anderer. Weiß er doch, dass alles wiedergeboren wird, gemäß seines Karmas.

Philip Kapleau

Angst Erleuchtung Geburt Karma Leben Meer Reinkarnation sterben Tod Wellen Wiedergeburt Zen

Andre Schneider