Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 10 - Liebe Zitate und Weisheiten
zitat Ehrerweisung, die nicht aus der Liebe kommt, ist nicht Ehrung, sondern Schmeichelei.

Bernhard von Clairvaux

Anerkennung Bewunderung Ehre Lob
zitat Eifersucht setzt voraus, daß man aus der Liebe einen Besitz machen will.

Robert Musil

Besitz Eifersucht
zitat Eifersüchtig: Unnötig besorgt um etwas, das man nur verlieren kann, wenn es sich sowieso nicht lohnt, es zu halten.

Ambrose Bierce

Definition Eifersucht Sorge Verlieren Zynismus
zitat Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen.

Friedrich Nietzsche

Besitz Bücher
zitat Ein flüchtiges Gefühl von Liebe und Freude oder kurze Momente tiefen Friedens sind möglich, wann immer eine Unterbrechung im Gedankenstrom entsteht. Für die meisten Menschen geschehen diese Unterbrechungen selten und nur zufällig in Momenten, wo der Verstand «sprachlos» ist, manchmal hervorgerufen durch immense Schönheit, außerordentliche körperliche Anstrengung oder sogar durch große Gefahr.

Eckhart Tolle

Freude Frieden Gedanken Gefahr Gefühl Menschen Moment Schönheit Verstand
zitat Ein Leben ohne Freunde ist kein Leben, wie behaglich und gesichert es auch sein mag. Wenn ich Freunde sage, meine ich Freunde. Nicht irgendwer, nicht jeder kann dein Freund sein. Es muss jemand sein, der dir so nah ist wie deine Haut, jemand, der deinem Leben Farbe, Dramatik, Bedeutung verleiht. Irgend etwas jenseits der Liebe, das dennoch Liebe mit einschließt.

Henry Miller

Drama Farben Freunde Leben Partnerschaft Sicherheit Vertrauen
zitat Ein Mann, der seine Frau liebt, achtet nicht auf ihr Kleid, sondern auf seine Frau. Fängt er an, auf die Kleidung zu achten, hat seine Liebe schon nachgelassen.

Henry Miller

Frauen Kleidung Männer Partnerschaft
zitat Ein Schüler trat vor Tao-hsin "Bitte erklär mir das Wesen der Liebe."
Tao-hsin antwortet "Keine Lust."

Buddhistische Anekdote

Erklärung Meister Schüler Zen
zitat Eine der Ursachen aber für die unaufhörlichen Enttäuschungen in der Liebe liegt vielleicht in diesen ständigen Abweichungen, die bewirken, dass, während wir auf das ideale Wesen warten, das wir lieben, jede Begegnung uns eine Person aus Fleisch und Blut entgegenführt, die bereits sehr wenig von unserem Traum enthält.

(Auf der Suche nach der verlorenen Zeit)

Marcel Proust

Enttäuschung Ideale Traum Ursache Vorstellung Wesen
zitat Einen Krieg beginnen heißt nichts weiter, als einen Knoten zerhauen, statt ihn aufzulösen.

Christian Morgenstern

Charakter Frieden Krieg Lösung Menschen Sehen Streit

Andre Schneider