Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 29 - Liebe Zitate und Weisheiten
zitat Wer nichts dazu tut, dass die Menschen einander mehr Liebe geben, sollte sich nicht darüber wundern, dass es so viele Kriege gibt.

Lucius Annaeus Seneca

Antike Krieg Menschen
zitat Wer sich selbst nicht auf die rechte Art liebt, kann auch andere nicht lieben. Denn die rechte Liebe zu sich ist auch das natürliche Gutsein zu anderen. Selbstliebe ist also nicht Ichsucht, sondern Gutsein.

Robert Musil

Ego Mitgefühl Mitleid Selbst
zitat Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Aldous Huxley

Denken Hass Menschen
zitat Wie der stille See seinen dunklen Grund in der tiefen Quelle hat, so hat die Liebe eines Menschen ihren rätselhaften Grund in Gottes Licht.

Sören Kierkegaard

Gott Licht Menschen Quelle Rätsel
zitat Wie tief ist das Meer des Schlafes, meine Geliebte, und wie weit entfernt ist der Morgen in dieser Welt!

Khalil Gibran

Entfernung Meer Morgen Schlafen Traum
zitat Wir finden innere Ruhe bei denen, die wir lieben, und wir schaffen in uns einen ruhigen Ort für jene, die uns lieben.

Bernhard von Clairvaux

Ausgeglichenheit Miteinander Ruhe
zitat Wir lieben das Leben nur, weil es uns gewiss ist.

Yoshida Kenko

Leben
zitat Wir müssen aus der Gesellschaft herauswachsen, wir müssen das Gesetz zunichte machen und gesetzlos werden. Vertiefe deine Gedanken- und Liebeskraft. Bringe deinen eigenen Lotus zum Blühen. Glaube zuerst an dich selbst und dann an Gott.

Swami Vivekananda

Blume Gedanken Gesellschaft Gesetz Glaube Gott Selbst
zitat Wir sehen nicht, dass der GEIST hier und jetzt voll und ganz gegenwärtig ist, weil unser Gewahrsein durch Vermeidungstendenzen getrübt ist. Wir wollen nicht entscheidungslos die Gegenwart gewahren; wir wollen vielmehr vor ihr davonlaufen, oder ihr nachlaufen, oder wir möchten sie ändern, sie hassen, sie lieben, sie verabscheuen oder irgend etwas unternehmen, um in sie hinein oder aus ihr hinaus zu gelangen. Wir tun alles Mögliche, nur nicht in der reinen Gegenwart des Gegenwärtigen verweilen.

Ken Wilber

Gegenwart Geist Gewahrsein Hass Jetzt Verändern
zitat Wissen ohne Liebe bläht auf, Liebe ohne Wissen gerät in Irrtum.

Bernhard von Clairvaux

Gefühl Irrtum Wissen

Andre Schneider