Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 8 - Marie von Ebner-Eschenbach - Zitate und Weisheiten

Weisheiten und Zitate von Marie von Ebner-Eschenbach (österreichische Schriftstellerin)

zitat Wenn du durchaus nur die Wahl hast zwischen einer Unwahrheit und einer Grobheit, dann wähle die Grobheit; wenn jedoch die Wahl getroffen werden muss zwischen einer Unwahrheit und einer Grausamkeit, dann wähle die Unwahrheit.

Marie von Ebner-Eschenbach

Gewissen Grausamkeit Lüge Moral Wahl
zitat Wenn eine Frau sagt "jeder", meint sie: jedermann. Wenn ein Mann sagt "jeder", meint er: jeder Mann.

Marie von Ebner-Eschenbach

Emanzipation Frauen Geschlechter Männer Meinung Sichtweise Standpunkt
zitat Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.

Marie von Ebner-Eschenbach

Berge Glaube Kraft Selbstvertrauen Stärke
zitat Wenn wir auch der Schmeichelei keinen Glauben schenken, der Schmeichler gewinnt uns doch.

Marie von Ebner-Eschenbach

Ehre Gewinnen Glaube Kompliment Lob Wahrheit
zitat Wenn wir nur noch das sehen, was wir zu sehen wünschen, sind wir bei der geistigen Blindheit angelangt.

Marie von Ebner-Eschenbach

Blind Geist Sehen Selbstbetrug Vorstellung Vorurteil Wunsch
zitat Wir sind so eitel, daß uns sogar an der Meinung der Leute, an denen uns nichts liegt, etwas gelegen ist.

Marie von Ebner-Eschenbach

Anerkennung Eitel Lob Meinung
zitat Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt.

Marie von Ebner-Eschenbach

Finden Selbstbetrug Suche Wahrheit
zitat Wir unterschätzen das, was wir haben, und überschätzen das, was wir sind.

Marie von Ebner-Eschenbach

Bescheidenheit Besitz Sein Wertschätzung
zitat Wir werden vom Schicksal hart oder weich geklopft; es kommt auf das Material an.

Marie von Ebner-Eschenbach

Charakter Psychologie Schicksal Sichtweise

Andre Schneider