Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Mengzi - Zitate und Weisheiten

Weisheiten und Zitate von Mengzi (bedeutendste Nachfolger des Konfuzius)

Mengzi Mengzi war der bedeutendste Nachfolger des Konfuzius (auch Kongzi). Er reformierte dessen philosophische Richtung und entwickelte sie weiter. So konnte der Konfuzianismus unter der Han-Dynastie zur chinesischen Staatsreligion aufsteigen. Mengzis Werk gilt bis heute als sehr bedeutend.
Menzius wurde in in Zou geboren, das im heutigen Shandong liegt in einem Ort ganz in der Nähe des Geburtsortes von Konfuzius. Menzius' Vater starb schon sehr früh und seine Mutter Zhang erzog ihren Sohn daraufhin alleine. In China allbekannt ist die Geschichte, dass diese zweimal ihren Wohnsitz wechselte, damit der junge Menzius in einer möglichst förderlichen Umgebung aufwachsen kann. Zunächst lebte die Familie neben einem Friedhof. Menzius spielte in der Nähe der Gräber und versuchte Bestattungen nachzuspielen. Die Mutter entschied sich daraufhin, in die Nähe eines Marktplatzes umzuziehen. Auch diese Umgebung des Geschäftemachens und des Marktgeschreis schien ihr aber auch als für ihren Sohn unpassend. Letztendlich zog seine Mutter neben eine Schule.
Zur damaligen Zeit war es üblich, dass die Herrscher der einzelnen Reiche sich Gelehrte zur Unterhaltung an ihren Hof holten. Die Fürsten empfanden es als unterhaltsam, sich über philosophische Themen mit den Gelehrten auszutauschen. Ähnlich wie sein Vorbild Konfuzius reiste Menzius so von Reich zu Reich, um seine Ideen und Lehren zu verbreiten. Menzius allerdings versuchte dabei primär die jeweiligen Fürsten zu beeinflussen, die seine Lehren umsetzen sollten. Menzius Philosophie hat dadurch einen sehr praktischen Anspruch.
Wie Konfuzius bereiste auch Mengzi China für vierzig Jahre, um seinen Rat den Herrschern anzubieten. Er diente als Beamter von 319 bis 312 v. Chr. Um seinen Verpflichtungen als Sohn nachzukommen, ließ er sein öffentliches Amt für drei Jahre ruhen, um den Tod seiner Mutter zu betrauern. Enttäuscht davon, dass seine Bemühungen um Reformen so geringen Einfluss hatten, zog er sich aus dem öffentlichen Leben zurück.

6.83 von 10 möglichen Sternen bei 12 Bewertungen

Quelle: Wikipedia

zitat Ach, das Glück kommt nie doppelt, aber das Unheil selten allein!

Mengzi

Unglück
zitat Alles ist in uns selbst vorhanden, wenn wir in uns gehen, und sind wahrhaftig: das ist die höchste Freude.

Mengzi

Freude Innern Selbst Vollkommenheit Wahrhaft
zitat Das fließende Wasser kommt nicht von der Stelle, ehe es alle Höhlungen in seinem Laufe ausgefüllt hat. Der Lernende, der seinen Sinn auf die Lehren der Weisen richtet, dringt nur stufenweise zu ihnen vor.

Mengzi

Fluss Lehre Lernen Sinn Wasser Weise
zitat Das Mitleid ist der Anfang der Menschlichkeit, das Gefühl der Scham ist der Anfang der Rechtschaffenheit, die Höflichkeit ist der Anfang des Anstands, das Gefühl für Recht und Unrecht ist der Anfang der Weisheit.

Mengzi

Anfang Gefühl Höflichkeit Menschlichkeit Mitleid Recht Unrecht
zitat Der Fehler der Menschen ist, dass sie ihre eigenen Fehler liegen lassen und auf anderer Leute Fehler Unkraut jäten, dass sie Schweres von andern verlangen und sich selbst nur Geringes zumuten.

Mengzi

Fehler Menschen Schwer Verlangen
zitat Der große Mann bewahrt sich sein kindliches Herz.

Mengzi

bewahren Herz Kinder Weise
zitat Der Gütige lässt die Art, wie er einen geliebten Menschen behandelt, auch den Ungeliebten zuteil werden.

Mengzi

Feinde Menschen Mitgefühl Weise
zitat Der Trieb zum Guten ist dem Menschen eingepflanzt von Natur wie dem Wasser der Trieb, bergab zu fließen. Es gibt keinen Menschen ohne diesen natürlichen Trieb zum Guten, wie es kein Wasser gibt, das nicht abwärts flösse.

Mengzi

Güte Menschen Natur Triebe Wasser
zitat Der Weise ist wie der Bogenschütze. Dieser nimmt zuerst die richtige Stellung ein und schnellt dann den Pfeil ab. Wenn er trotzdem das Ziel nicht erreicht, so gibt er nicht anderen die Schuld, sondern sucht den Fehler bei sich.

Mengzi

Erreichen Fehler Schuld Weise Ziel
zitat Die menschliche Natur gleicht einem Wasserstrudel. Öffnet man ihm einen Ausweg nach Osten, so fließt das Wasser ostwärts; öffnet man ihm einen Weg nach Westen, so fließt es westwärts.

Mengzi

Menschen Natur Wasser Weg

Andre Schneider