Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Demokrit - Zitate und Weisheiten

Weisheiten und Zitate von Demokrit (Schüler des Leukipp und letzter großer Naturphilosoph)

Demokrit Demokrit von Abdera war der Sohn reicher Eltern, sein Vermögen verwendete er für ausgedehnte Reisen. Er rühmte sich, von allen Menschen seiner Zeit die meisten Länder bereist zu haben und zu den gebildetsten Männern unter den Lebenden zu gehören.
Von den Schriften Demokrits sind nur Fragmente erhalten. Das erhaltene Verzeichnis seiner überaus zahlreichen Schriften zeigt jedoch, dass seine Kenntnisse sich über den ganzen Umfang des damaligen Wissens erstreckten. Sogar über die Kriegskunst wusste er Bescheid. Darin scheint ihn unter den späteren Philosophen der Antike nur Aristoteles übertroffen zu haben.
Schon seine Zeitgenossen nannten Demokrit den "lachenden" Philosophen, vielleicht, weil seine Heimatstadt Abdera in Griechenland den Ruf einer Schildbürgerstadt hatte. Vor allem aber zielte er mit seiner Lehre darauf ab, dass die Seele durch die Theorie des Wesens der Dinge eine heitere, gelassene Stimmung erlange und nicht länger von Furcht oder Hoffnung umgetrieben werde. Diese gleichmütige Gestimmtheit nannte er "Euthymia" (wörtlich: Wohlgemutheit) und bezeichnete sie als höchstes Gut.
Demokrit und Leukipp hatten großen Einfluss auf Platon - obwohl dieser ihn nie namentlich erwähnte - sowie auf Aristoteles, der ihre Lehren ausführlich untersuchte und teilweise auch sehr kritisch beurteilte.

6.03 von 10 möglichen Sternen bei 34 Bewertungen

Quelle: Wikipedia

zitat Armut mit Anstand zu tragen, ist ein Zeichen von Selbstbeherrschung.

Demokrit

Annehmen Antike Armut Selbstdiziplin Zeichen
zitat Auch wenn du allein bist, solltest du nichts Böses tun oder sagen. Lerne, dich mehr vor dir selbst als vor anderen zu schämen!

Demokrit

Alleinsein Antike böse Lernen Schämen Selbstdiziplin
zitat Bürgerkrieg ist für beide Parteien ein Unglück. Denn das Verderben trifft Sieger und Besiegte in gleicher Weise.

Demokrit

Antike Krieg Niederlage Partei Sieg Unglück
zitat Das Glück ist verschwenderisch aber unbeständig.

Demokrit

Antike Unbeständig
zitat Das Glück wohnt nicht im Besitze und nicht im Golde, das Glücksgefühl ist in der Seele zu Hause.

Demokrit

Antike Besitz Innern Reichtum Seele Wohnen
zitat Des Vaters Selbstbeherrschung ist der beste Unterricht für seine Kinder.

Demokrit

Antike Erziehung Kinder Selbstdiziplin Vater
zitat Die Geizigen sind den Bienen zu vergleichen: sie arbeiten, als ob sie ewig leben würden.

Demokrit

Antike Arbeit Bienen Ewigkeit Geiz Leben Vergleich
zitat Es gibt Männer, welche die Beredsamkeit weiblicher Zungen übertreffen, aber kein Mann besitzt die Beredsamkeit weiblicher Augen

Demokrit

Antike Auge Frauen Männer Rede Reiz Schönheit

Andre Schneider