Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 2 - Philip Kapleau - Zitate und Weisheiten

Weisheiten und Zitate von Philip Kapleau (US-amerikanischer Zen-Mönch und Autor)

zitat Ein Bodhisattva, haftet noch an der Vorstellung, Lebewesen zu retten oder ihnen zu helfen. Er klebt an der Idee. Ein Buddha hingegen tut diese Dinge einfach unmittelbar, wann immer sich die Gelegenheit bietet. Ein Buddha ist jemand, der ununterbrochen hilft, allerdings ohne selbst-bewusstes Denken, ohne spezielle Absicht.

Philip Kapleau

Absicht anhaften Bodhisattva Buddha Denken Gelegenheit Idee Retten Selbst Vorstellung
zitat Eines der auffallendsten Merkmale des Wassers ist seine Anpassungsfähigkeit: Gießt man es in ein rundes Gefäß, so wird es rund, gießt man es aber in ein eckiges, so wird es eckig.

Philip Kapleau

Anpassen Form Veränderung Wasser
zitat Erleuchtung garantiert nicht automatisch Vollkommenheit.

Philip Kapleau

Erleuchtung Garantie Satori Vollkommenheit
zitat Erleuchtung ist ein wahrhaft abstrakter Begriff. Im Zen bevorzugt man den Ausdruck, «das Auge des Geistes öffnen».

Philip Kapleau

Auge Erleuchtung Geist Wahrhaft Zen
zitat Es ist schwierig, mit Zazen zu beginnen, später aber wird es zutiefst befriedigend. Drogen trösten am Anfang, können aber später zur reinsten Hölle werden.

Philip Kapleau

Befriedigung Drogen Hölle Schwer Vergleich Zazen Zen
zitat Flüchtige Gedanken sind verhältnismäßig harmlos, aber Ideologien, Glaubensanschauungen, Meinungen und Standpunkte werfen jene Schatten, die uns das Licht der Wahrheit verdunkeln, ganz zu schweigen von all dem Tatsachen-Wissen, das wir seit unserer Geburt angehäuft haben und an das wir uns klammern.

Philip Kapleau

Dogmen Geburt Ideologie Meinung Schatten Standpunkt Tatsache Vergänglichkeit Wahrheit Wissen
zitat Für einen Buddhisten ist die Wurzel allen Übels die Trennung und Entfremdung von sich selbst und anderen.

Philip Kapleau

Entfernung Selbst Trennung Übel Wurzel
zitat Im klassischen Buddhismus werden Handlungen nicht als «gut» oder «schlecht» bezeichnet, sondern als «geschickt» und «ungeschickt». Geschickte Handlungen entstehen aus einem Gewahrsein der Einheit oder Ungetrenntheit.

Philip Kapleau

Einheit Entstehen Gewahrsein Handlung Miteinander Schlecht
zitat Im Zen heißt es, dass durch die Fähigkeit, inmitten der Welt Achtsamkeit zu üben, weit mehr Kraft entsteht, als durch das einsame Sitzen und Vermeiden von Aktivität. Die tägliche Arbeit also ist der Meditationsraum, die zu erledigende Arbeit die Übung.

Philip Kapleau

Arbeit Fähigkeit Kraft Meditation Übung Zen
zitat In Wirklichkeit gibt es keinen Unterschied zwischen «Sein» und «Tun». Sein ist ein Aspekt des Tuns, Tun ein Aspekt des Seins. Ohne ein Gewahrsein des Seins kann es kein wirklich sinnvolles Tun geben.

Philip Kapleau

Gewahrsein Sein Tat Unterscheidung Wirklichkeit

Andre Schneider