Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Christian Morgenstern - Zitate und Weisheiten

Weisheiten und Zitate von Christian Morgenstern (deutscher Dichter, Schriftsteller und Übersetzer)

Christian Morgenstern Christian Morgenstern war ein deutscher Dichter, Schriftsteller und Übersetzer. Besondere Bekanntheit erreichte seine komische Lyrik, die jedoch nur einen Teil seines Werkes ausmacht.
Nach dem Tod des Dichters gab seine Witwe zahlreiche seiner Werke heraus, die sie teilweise neu ordnete und mit bisher unveröffentlichten Teilen des Nachlasses ergänzte (nur etwa die Hälfte des Werkes war zu Lebzeiten Morgensterns veröffentlicht worden). Seine so genannte ernste Dichtung fand nie die Resonanz, die sich Morgenstern stets erhofft hatte, und sie blieb auch von der Forschung weit gehend unbeachtet. Einem größeren Leserkreis bekannt (und beliebt) wurde Morgenstern praktisch nur mit seiner humoristischen Dichtung. Besonders in seinen Galgenliedern entfaltet Morgenstern seinen liebenswürdigen, scharfsinnigen Sprachwitz, dessen Sinnentschlüsselung oft "eines zweiten und dritten Blicks" bedarf.

6.08 von 10 möglichen Sternen bei 25 Bewertungen

Quelle: Wikipedia

zitat Beim Menschen ist kein Ding unmöglich, im Schlimmen wie im Guten.

Christian Morgenstern

böse Dinge Gut Menschen Möglichkeit
zitat Bemerke, wie die Tiere das Gras abrupfen. So groß ihre Mäuler auch sein mögen, sie tun der Pflanze selbst nie etwas zuleide, entwurzeln sie niemals. So handle auch der starke Mensch gegen alles, was Natur heißt, sein eigenes Geschlecht voran. Er verstehe die Kunst: vom Leben zu nehmen, ohne ihm zu schaden.

Christian Morgenstern

Leben Lebensweise Menschen Natur Ökologisch Schaden Tiere Verstehen
zitat Darum können Zeitungen so sehr schaden, weil sie den Geist so unsäglich dezentrieren, recht eigentlich zerstreuen.

Christian Morgenstern

Geist Schaden Verwirrung Zeitung
zitat Das Leben zeugt Blumen und Bienen. Blumen, das sind die schöpferischen Geister, und Bienen die andern, die daraus Honig sammeln.

Christian Morgenstern

Bienen Blume Leben Miteinander Natur Ökologisch
zitat Den Charakter eines Menschen erkennt man an den Scherzen, die er übelnimmt.

Christian Morgenstern

Charakter Erkenntnis Menschen Spaß Übel
zitat Den Wolken wird vielleicht einstmals eine besondere Verehrung gezollt werden; als der einzigen sichtbaren Schranke, die den Menschen vom unendlichen Raum trennt, als der gnädige Vorhang vor der offenen vierten Wand unserer Erdenbühne.

Christian Morgenstern

Ehre Erde Grenze Menschen Raum Trennung Wolken
zitat Der Körper, der Übersetzer der Seele (Gottes) ins Sichtbare.

Christian Morgenstern

Gott Körper Seele Sichtweise
zitat Der Mensch ist ein Exempel der beispiellosen Geduld der Natur.

Christian Morgenstern

Beispiel Geduld Menschen Natur

Andre Schneider