Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Shunryu Suzuki - Zitate und Weisheiten

Weisheiten und Zitate von Shunryu Suzuki (japanischer Zen Meister)

Shunryu Suzuki Suzuki Shunryu war Sohn eines Soto-Zen-Meisters und selbst ein Meister der Soto-Linie: Sein Lehrer Gyokujun war ein Schüler seines Vaters. S. Suzuki machte Zen in den USA populär.
Seine Ausbildung begann S. Suzuki schon sehr früh, und bereits im Alter von 30 Jahren wurde ihm erlaubt, Schüler anzunehmen. Während des Zweiten Weltkrieges war er Anführer einer pazifistischen Bewegung in Japan.
1958 ging er in die USA, um in San Francisco zwei Jahre lang die dortige japanische Soto-Gemeinde zu betreuen. Da sich jedoch bald eine große Zahl amerikanischer Anhänger um ihn sammelte, darunter Steve Jobs, der spätere Gründer der Firma Apple, verlängerte er seinen Aufenthalt in den USA bis an sein Lebensende.
S. Suzuki gründete das Zen-Zentrum von San Francisco, später das Zen Mountain-Center in Tassajara Springs, das erste Zen-Kloster außerhalb Asiens.
In Deutschland wurde S. Suzuki zunächst durch sein Buch Zen-Geist - Anfängergeist, eine Einführung in die Zen-Praxis, bekannt.
Gelegentlicher Verwechslung mit dem erheblich älteren Daisetz Teitaro Suzuki pflegte er zu entgegnen: "Nein, ich bin der kleinere Suzuki".

9.85 von 10 möglichen Sternen bei 13 Bewertungen

Quelle: Wikipedia

zitat Augenblick für Augenblick kommt jeder aus dem Nichts hervor. Das ist die wahre Lebensfreude.

Shunryu Suzuki

Augenblick Freude Leben Zen
zitat Bevor ein Unglück eintritt, weiß man nicht um das eigene Glück. Danach aber erinnert man sich an die alten Tage und versteht, dass sie glücklich waren. Warum also sollte man auf irgendetwas warten, ehe man sich glücklich fühlt?

Shunryu Suzuki

Erinnerung Fühlen Glücklich Tage Unglück Verstehen Warten Zen
zitat Das Allerwichtigste ist, fähig zu sein, das Leben zu genießen, ohne sich von den Dingen in die Irre führen zu lassen.

Shunryu Suzuki

Dinge Genuss Irrsinn Irrtum Leben Wichtig Zen
zitat Euren Geist anzuhalten bedeutet nicht, die Aktivitäten des Geistes einzustellen. Es bedeutet, dass euer Geist den ganzen Körper durchdringt.

Shunryu Suzuki

aufhalten Bedeutung Denken Geist Körper Zen
zitat Jedes Phänomen hat seinen Wert. Ihr solltet darauf achten, wie die Wahrheit zum Ausdruck gelangt. Das Relative passt zum Absoluten wie ein Deckel zu einem Behälter. Das Absolute und das Relative entsprechen einander wie zwei Pfeile, die sich im Flug begegnen.

Shunryu Suzuki

Absolut Relativ Wahrheit Wert Zen
zitat Menschen, die den Zustand der Leerheit kennen, werden ihre Probleme immer durch Beständigkeit auflösen können.

Shunryu Suzuki

Beständigkeit Leere Menschen Problem Zen Zustand
zitat Solange Ihr es noch nicht erfahren habt, in schwierigen Situationen zu sitzen, solange seid ihr noch keine Zen-Schüler. Keine andere Tätigkeit wird euer Leiden besänftigen. In anderen ruhelosen Haltungen habt Ihr keine Kraft, eure Schwierigkeiten zu akzeptieren. Nur in der Zazen-Haltung, die ihr in langer, harter Praxis euch angeeignet habt, hat euer Geist und euer Körper so große Kraft, die Dinge anzunehmen, wie sie sind, ganz gleich ob sie angenehm oder unangenehm sind.

Shunryu Suzuki

akzeptieren Annehmen Erfahrung Geist Körper Leiden Meditation Schüler Schwierigkeiten Situation Sitzen Zazen Zen
zitat Um etwas Neues zu tun, müssen wir natürlich unsere Vergangenheit kennen, und das ist recht so. Aber wir sollten nicht an irgendetwas, das wir getan haben, festhalten: wir sollten nur darüber nachdenken. Und wir sollten auch eine gewisse Vorstellung davon haben, was wir in Zukunft zu tun haben. Doch Zukunft ist Zukunft, und Vergangenheit ist Vergangenheit; jetzt sollten wir an etwas Neuem arbeiten. Das ist unsere Haltung, und so sollten wir in dieser Welt leben.

Shunryu Suzuki

Denken Festhalten Leben Vergangenheit Vorstellung Welt Zen Zukunft
zitat Was wir ICH nennen, ist nichts als eine Drehtüre, die sich bewegt, wenn wir ein- und ausatmen.

Shunryu Suzuki

Atem Bewegung Ego Meditation
zitat Wenn du liebst, verbrenne dich ganz,
wie in einem Freudenfeuer,
keine Spur soll von dir bleiben.

Shunryu Suzuki

Freude Zen

Andre Schneider