Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Ambrose Bierce - Zitate und Weisheiten

Weisheiten und Zitate von Ambrose Bierce (US-amerikanischer Schriftsteller und Journalist)

Ambrose Bierce Ambrose Bierce, der Sohn eines Farmers im US-Bundesstaat Ohio, lief mit 15 Jahren von daheim fort. Als Freiwilliger in einer Aufklärungseinheit der Unionsarmee (Scout) im ausbrechenden Bürgerkrieg wurde er mehrfach verwundet und wegen Tapferkeit ausgezeichnet, geriet in Gefangenschaft, konnte sich aber selbst befreien. An einer Expedition durch Indianer-Territorium 1866 nahm er als Landvermesser teil. Er wurde danach Journalist in San Francisco und stieg im Hearst-Pressekonzern bald zum national einflussreichen Hauptstadt-Korrespondenten zunächst in London (GB), dann in Washington, D.C. auf. Als Siebzigjähriger unternahm Bierce eine Reise nach Mexiko, mitten in die Mexikanische Revolution, wo sich seine Spur im Gefolge des Revolutionärs Pancho Villa um die Jahreswende 1913/14 verlor. Sein letzter erhaltener Brief lässt vermuten, dass er eine standrechtliche Erschießung für wahrscheinlich hielt.
Als Mensch war Bierce umstritten. Manche Zeitgenossen schalten ihn einen Menschenfeind ("the wickedest man of San Francisco"), andere rühmten seine Liebenswürdigkeit und Hilfsbereitschaft. Sein privates Leben im reifen Alter war überschattet von schwerem Asthma, dem Tod beider Söhne, einer gescheiterten Ehe und Alkoholproblemen.

9.00 von 10 möglichen Sternen bei 10 Bewertungen

Quelle: Wikipedia

zitat Abendland: Jener Teil der Welt, der westlich (bzw. östlich) des Morgenlandes liegt. Größtenteils bewohnt von Christen, einem mächtigen Unterstamm der Hypokriten, dessen wichtigste Gewerbe Mord und Betrug sind, von ihnen gern ’Krieg’ und ’Handel’ genannt. Dies sind auch die wichtigsten Gewerbe des Morgenlands.

Ambrose Bierce

Betrug Christentum Definition Krieg Mord Welt Zynismus
zitat Amnestie: Großmut des Staates gegenüber solchen Rechtsbrechern, deren Bestrafung ihm zu teuer wäre.

Ambrose Bierce

Amnestie Definition Gefängnis Gesetz Politik Staat Strafe Zynismus
zitat Arbeit: Eines der Verfahren, durch die A Eigentum für B erwirbt.

Ambrose Bierce

Arbeit Besitz Definition Zynismus
zitat Armee: Schicht von Nichtproduzenten; verteidigt die Nation, indem sie alles verschlingt, was einem Feind zum Überfall reizen könnte.

Ambrose Bierce

angreifen Definition Feinde Nationalität Soldaten Verteidigung Zynismus
zitat Armut: Beißerchen für die Zähne von Reformratten. Die Anzahl von Plänen zu ihrer Abschaffung ist gleich der Menge von Reformern, die an ihr leiden, plus der Menge von Philosophen, die nichts von ihr wissen.

Ambrose Bierce

Armut Leiden Philosophie Zynismus
zitat Begeisterung: Ist eine Jugendkrankheit; heilbar durch Reue in kleinen Dosen, verbunden mit äußerlicher Anwendung von Erfahrung.

Ambrose Bierce

Definition Erfahrung Heilung Jugend Reue Zynismus
zitat Betrug: Die Triebkraft des Geschäfts, die Seele der Religion, der Köder der Liebeswerbung und die Grundlage politischer Macht.

Ambrose Bierce

Betrug Definition Macht Politik Religion Seele Triebe Zynismus
zitat Bibel: Das heilige Buch unserer Religion, im Unterschied zu den falschen und profanen Schriften, auf denen alle anderen Glaubenslehren beruhen.

Ambrose Bierce

Bibel Bücher Definition Glaube Glaubensbekenntnisse Religion Unterscheidung Zynismus
zitat Braut: Eine Frau, die eine schöne Glückserwartung hinter sich hat.

Ambrose Bierce

Definition Ehe Erwartung Frauen Zynismus

Andre Schneider