Weisheiten und Zitate von Buddha (lehrte als Buddha den Dharma)

Buddha wurde als Siddhartha Gautama ca. 563 v.Chr. in Kapilawastu, am Fusse des Himalaya, als Prinz geboren. Seine Mutter, hatte während der Schwangerschaft einen Traum, indem Siddhartha ihr in einem Traum als weißer Elefant erschienen ist. Priester sehen
zitat Die Samen der Vergangenheit sind die Früchte der Zukunft.

Buddha

Samen Vergangenheit Zukunft
zitat Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler.

Buddha

Lehrer Lernen Schüler Töten Unglück Zeit
zitat Diese Welt geht vorüber, und alles, was wichtig ist, fliegt vorbei. Jeder muss aus seinem Traum erwachen. Es ist keine Zeit zu verlieren. Und deshalb: Bemüht euch ohne Unterlass!

Buddha

Beständigkeit Erwachen Traum Welt Wichtig Zeit
zitat Du bist heute, was Du gestern gedacht hast. Du wirst morgen sein, was Du heute denkst.

Buddha

Denken Gedanken Gestern Heute Morgen Sein
zitat Ein Mensch, der wenig lernt, trottet wie ein Ochse durchs Leben; an Fleisch nimmt er zu, an Geist nicht.

Buddha

Geist Lernen Menschen
zitat Ein süßes Wort erfrischt oft mehr als Wasser und Schatten.

Buddha

Lob Schatten Wasser Worte
zitat Ein wissender Mensch kann nicht glauben, dass Glück und Leid ohne Ursachen entstehen können.

Buddha

Entstehen Glaube Leiden Menschen
zitat Es gibt eine Vollkommenheit tief inmitten alles Unzulänglichen. Es gibt eine Stille, tief inmitten aller Ratlosigkeit. Es gibt ein Ziel, tief inmitten aller weltlichen Sorgen und Nöte.

Buddha

Not Sorge Stille Vollkommenheit Ziel

Andre Schneider