Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 18 - Jiddu Krishnamurti - Zitate und Weisheiten

Weisheiten und Zitate von Jiddu Krishnamurti (indischer Philosoph, Autor, Theosoph und spiritueller Lehrer)

zitat Und wenn Sie etwas in Freiheit anschauen, dann ist es immer neu. Ein Mensch mit Überzeugungen ist ein toter Mensch.

Jiddu Krishnamurti

Menschen Überzeugung
zitat Unser Denken ist gegenwärtig nur eine Reaktion, die Reaktion eines konditionierten Geistes, und jedes Handeln, das auf einem solchen Denken basiert, muss unvermeidlich in einer Katastrophe enden.

Jiddu Krishnamurti

Denken Geist Handlung Katastrophe konditioniert Reaktion
zitat Unsere Visionen sind das Ergebnis unserer Konditionierung - der religiösen wie der nicht religiösen.

Jiddu Krishnamurti

Ergebnis Glaubensbekenntnisse konditioniert Organisation Religion Visionen
zitat Vergleichen führt zu Enttäuschungen und ermutigt nur den Neid, den man als Wettbewerb bezeichnet.

Jiddu Krishnamurti

Enttäuschung Neid Vergleich Wettbewerb
zitat Verstehen kann sich nur dann einstellen, wenn direkte Wahrnehmung da ist und keine logische Schlussfolgerung.

Jiddu Krishnamurti

Logik Verständnis Verstehen Wahrnehmung
zitat Wahre Erziehung bedeutet zu lernen, wie man denkt, nicht was man denkt.

Jiddu Krishnamurti

Denken Erziehung Lernen
zitat Wahre Liebe ist deshalb ein Geisteszustand der eintritt, wenn die Zeit, wenn "Beobachter" und "Beobachtetes" nicht existieren.

Jiddu Krishnamurti

Beobachtung Existenz Geist Geisteszustand Zeit
zitat Wahre Religion ist keine Frage von Dogmen, Orthodoxien und Ritualen, sie ist kein organisierter Glaube. Der organisierte Glaube tötet die Liebe und Güte. Religion ist ein Gefühl von Heiligkeit, Mitgefühl und Liebe.

Jiddu Krishnamurti

Dogmen Gefühl Glaube Glaubensbekenntnisse Güte Heilig Mitgefühl Organisation Religion Ritual Töten
zitat Wahrheit bedeutet, dasselbe Lächeln zu sehen doch mit neuen Augen zu sehen, denselben Menschen zu sehen und diesen Menschen mit neuen Augen zu sehen, die Palmblätter im Wind neu zu sehen, dem Leben immer neu zu begegnen.

Jiddu Krishnamurti

Auge Lächeln Lachen Menschen Sehen Wahrheit Wind
zitat Wahrheit ist immer neu, vollkommen unbekannt und unerkennbar. Der Geist muss zu ihr ohne Forderungen, ohne Wissen und ohne Wünsche kommen; er muss vollkommen leer und nackt sein. Nur dann geschieht die Wahrheit.

Jiddu Krishnamurti

Forderung Geist Leere Wahrheit Wissen Wunsch

Andre Schneider