Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 2 - Sogyal Rinpoche - Zitate und Weisheiten

Weisheiten und Zitate von Sogyal Rinpoche (tibetischer Meditationsmeister und Lehrer des tibetischen Buddhismus)

zitat Was wir in unserem Leben getan haben, formt uns zu dem, der wir sind, wenn wir sterben. Und alles, wirklich alles, zählt.

Sogyal Rinpoche

Handlung Karma Leben sterben
zitat Weil das Gesetz von Karma zwangsläufig und unfehlbar ist, verletzen wir letztlich immer uns selbst, wenn wir anderen schaden; wenn wir sie aber glücklich machen, schaffen wir damit für uns selbst zukünftiges Glück.

Sogyal Rinpoche

Gesetz Glücklich Karma Schaden Selbst Zukunft
zitat Wenn du dein vergangenes Leben kennenlernen willst, schau deine jetzigen Umstände an; wenn du dein zukünftiges Leben erkennen willst, schau deine gegenwärtigen Handlungen an.

Sogyal Rinpoche

Erkennen Gegenwart Handlung Leben Vergangenheit Zukunft
zitat Wenn Sie dann jemandem begegnen, der leidet, wird Ihr erster Impuls nicht Bedauern sein, sondern tiefes Mitgefühl. Sie empfinden diesem Menschen gegenüber Achtung, ja sogar Dankbarkeit, denn Sie wissen: Wer immer Ihnen durch sein Leid hilft, Mitgefühl zu empfinden, macht Ihnen in der Tat eines der größten Geschenke. Er hilft Ihnen nämlich genau die Eigenschaft in sich zu entwickeln, die Sie in Ihrem Fortschreiten zur Erleuchtung am dringendsten brauchen.

Sogyal Rinpoche

Dankbarkeit Empfinden Erleuchtung Fortschritt Geschenke Hilfe Leiden Menschen Mitgefühl Wissen
zitat Wenn Sie meditieren, ist es wichtig, das richtige innere Klima zu schaffen. Alle Mühe und aller Kampf rührt von fehlender Offenheit her, und deshalb ist es für das Gelingen Ihrer Meditation von entscheidender Bedeutung, sich richtig einzustimmen. In einer geistigen Atmosphäre von Humor, Offenheit und Gelassenheit gelingt Meditation ganz mühelos.

Sogyal Rinpoche

Gelassenheit Kampf Meditation Offenheit
zitat Zuhören ist sehr viel schwieriger, als gemeinhin angenommen wird; wirkliches Zuhören, wie die Meister es verstehen, bedeutet, uns selbst völlig loszulassen, alle Informationen, Konzepte, Vorstellungen und Vorurteile fallenzulassen, mit denen unsere Köpfe so vollgestopft sind.

Sogyal Rinpoche

Information Konzept Loslassen Meister Verstehen Vorstellung Vorurteil Zuhören

Andre Schneider