Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 9 - Hermann Hesse - Zitate und Weisheiten

Weisheiten und Zitate von Hermann Hesse (deutschsprachiger Dichter, Schriftsteller und Freizeitmaler)

zitat Wenn wir einen Menschen hassen, so hassen wir in seinem Bild etwas, was in uns selber sitzt. Was nicht in uns selber ist, das regt uns nicht auf.

Hermann Hesse

Aufregung Bilder Hass Menschen Selbst
zitat Wenn wir einen Menschen hassen, so hassen wir in seinem Bilde etwas, was in uns selber sitzt. Was nicht in uns selber ist, das regt uns nicht auf.

(Demian)

Hermann Hesse

Aufregend Erkennen Hass Menschen Selbst
zitat Wer Neugeburt will, muss zum Sterben bereit sein.

Hermann Hesse

Bereitschaft Geburt sterben Tod
zitat Wer nicht am Denken leidet, den freut das Aufstehen am Morgen und das Essen und Trinken, der findet Genüge darin und will es nicht anders. Wem aber diese Selbstverständlichkeit verloren ging, der sucht im Laufe der Tage begierig und wachsam nach den Augenblicken wahren Lebens, deren Aufblitzen beglückt und das Gefühl der Zeit samt allen Gedanken an Sinn und Ziel des Ganzen auslöscht.

(Gertrud)

Hermann Hesse

Augenblick Denken Essen Freude Gedanken Leiden Morgen Sinn Suche Trinken
zitat Wer nicht in die Welt passt, der ist immer nahe daran, sich selber zu finden.

(Demian)

Hermann Hesse

Erkenntnis Finden Selbst Welt
zitat Wertlos, so schien es ihm, wertlos und sinnlos hatte er sein Leben dahingeführt; nichts Lebendiges, nichts irgendwie Köstliches oder Behaltenswertes war ihm in Händen geblieben. Allein stand er und leer, wie ein Schiffbrüchiger am Ufer.

(Siddhartha)

Hermann Hesse

Fluss Leben Sinnlos Vergangenheit Vergänglichkeit Wert
zitat Wie von einem Stück Spiegelglas ein Lichtstrahl reflektiert und in einen dunkeln Raum geworfen wird, so blitzt oft mitten im Gegenwärtigen, durch eine Nichtigkeit entzündet, ein vergessenes, längst gewesenes Stückchen Leben auf, erschreckend und unheimlich.

(Eine Fußreise im Herbst)

Hermann Hesse

Dunkelheit Gegenwart Leben Licht Raum Spiegel Unheimlich
zitat Wir können unser Herz dem Leben nicht entziehen, aber wir können es so bilden und lehren, dass es dem Zufall überlegen ist und auch dem Schmerzlichen ungebrochen zuschauen kann.

(Gertrud)

Hermann Hesse

Herz Leben Lernen Schmerzen Zufall
zitat Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben - aber es hat nur ganz genau so viel Sinn, als wir selber ihm zu geben imstande sind.

Hermann Hesse

Geben Leben Selbstverwirklichung Sinn Verlangen
zitat Wissen kann man mitteilen, Weisheit aber nicht. Man kann sie finden, man kann sie leben, man kann von ihr getragen werden, man kann mit ihr Wunder tun, aber sagen und lehren kann man sie nicht.

(Siddhartha)

Hermann Hesse

Finden Leben Lehre Sprache Weise Wissen Wunder

Andre Schneider