Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Seite 2 - Hermann Hesse - Zitate und Weisheiten

Weisheiten und Zitate von Hermann Hesse (deutschsprachiger Dichter, Schriftsteller und Freizeitmaler)

zitat Der Machtmensch geht an der Macht zugrunde, der Geldmensch am Geld, der Unterwürfige am Dienen, der Lustsucher an der Lust.

(Der Steppenwolf)

Hermann Hesse

Geld Lust Macht Menschen
zitat Der Mensch ist eine aus hundert Schalen bestehende Zwiebel, ein aus vielen Fäden bestehendes Gewebe.

(Der Steppenwolf)

Hermann Hesse

Menschen Vielfälltig
zitat Der Vernünftige glaubt, dass die Erde dem Menschen zur Ausbeutung ausgeliefert sei. Sein gefürchtetster Feind ist der Tod, der Gedanke an die Vergänglichkeit seines Lebens und Tuns.

Hermann Hesse

Erde Feinde Gedanken Glaube Handlung Leben Menschen Tod Umwelt Vergänglichkeit Vernunft
zitat Der Vogel kämpft sich aus dem Ei. Das Ei ist die Welt. Wer geboren werden will, muss eine Welt zerstören.

Hermann Hesse

Ei Geburt Tiere Vogel Welt Zerstören
zitat Die Dichtung schafft einen magischen Raum, in dem das sonst Unvereinbare vereinbar, das sonst Unmögliche wirklich wird.

Hermann Hesse

Möglichkeit Raum Schreiben Wirklichkeit
zitat Die Gottheit ist in dir, nicht in den Begriffen und Büchern. Die Wahrheit wird gelebt, nicht doziert.

(Das Glasperlenspiel)

Hermann Hesse

Begriffe Bücher Gott Lehre Literatur Wahrheit
zitat Die meisten Menschen sind wie ein fallendes Blatt, das weht und dreht sich durch die Luft, und schwankt, und taumelt zu Boden. Andre aber, wenige, sind wie Sterne, die gehen eine feste Bahn, kein Wind erreicht sie, in sich selber haben sie ihr Gesetz und ihre Bahn.

(Siddhartha)

Hermann Hesse

Menschen Schwäche Selbstständig Sicherheit Stärke Sterne Unsicherheit Wind Ziel
zitat Die Verzweiflung schickt Gott nicht, um uns zu töten, er schickt sie, um neues Leben in uns zu erwecken.

(Das Glasperlenspiel)

Hermann Hesse

Erkenntnis Gott Leben Töten Verzweiflung
zitat Die Verzweiflung schickt uns Gott nicht, um uns zu töten, er schickt sie uns, um neues Leben in uns zu erwecken.

(Das Glasperlenspiel)

Hermann Hesse

Erwachen Gott Leben Prüfung Töten Verzweiflung
zitat Die Welt ist nicht da, um verbessert zu werden. Auch ihr seid nicht da, um verbessert zu werden. Ihr seid aber da, um ihr selbst zu sein.

Hermann Hesse

Sein Selbst Verbessern Welt

Andre Schneider