Weisheiten und Zitate von Victor Hugo (französischer Schriftsteller)

zitat Es ist leicht, gut, aber sehr schwierig, gerecht zu sein.

Victor Hugo

Gerechtigkeit Gut Schwer
zitat Genau zu wissen, wieviel von der Zukunft in die Gegenwart eingehen kann, ist das Geheimnis einer guten Regierung.

Victor Hugo

Gegenwart Geheimnis Politik Regierung Wissen Zukunft
zitat Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat.

Victor Hugo

Gott Katze Tiere
zitat Grobe Fehler werden oft, wie dicke Seile, aus einer Vielzahl dünner Fäden gemacht.

Victor Hugo

Fehler Vergleich
zitat In der Politik gibt es nichts Absolutes, ausgenommen die innere Moralität der Dinge; diese Moralität aber ist die Sache des Gewissens, nicht der Meinung. Der Mensch kann seine Meinung ändern, ohne dadurch seine Ehre zu verletzen, wenn nur sein Gewissen dasselbe bleibt.

Victor Hugo

Absolut Ehre Gewissen Meinung Moral Politik Verletzbar
zitat Melancholie ist das Vergnügen, traurig zu sein.

Victor Hugo

Traurig Vergnügen
zitat Musik bringt zum Ausdruck, was sich nicht in Worte fassen läßt und doch nicht still bleiben kann.

Victor Hugo

Musik Sprache Stille Worte
zitat Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

Victor Hugo

Idee Macht Welt Zeit
zitat Unglück macht Menschen, Wohlstand macht Ungeheuer.

Victor Hugo

Reichtum Unglück Wohlstand
zitat Verstehen heißt mit dem Herzen hellsehen.

Victor Hugo

Herz Sehen Verstehen

Andre Schneider