Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/sasserlone.de/httpdocs/include/database.inc.php on line 18
Friedrich Hebbel - Zitate und Weisheiten

Weisheiten und Zitate von Friedrich Hebbel (deutscher Dramatiker und Lyriker)

Friedrich Hebbel Christian Friedrich Hebbel war ein deutscher Dramatiker und Lyriker. Sein Pseudonym in der Jugend war Dr. J. F. Franz.
In seinen Werken schildert er oft tragische, schicksalhafte Verkettungen von Ereignissen und macht die sozialen Probleme seiner Zeit zum Thema. Mit scharfen Worten wandte er sich gegen die Dichtung seines Zeitgenossen Adalbert Stifter, die er als leere Idylle empfand. Kontroversen ging der als aufbrausend geltende Hebbel selten aus dem Weg. Als der von ihm oftmals kritisierte Heinrich Laube Direktor des Wiener Burgtheaters wurde, hatte seine Frau Christine darunter zu leiden; sie bekam, wenn überhaupt, nur noch kleine Rollen. Auch zu den österreichischen Theatergrößen wie Franz Grillparzer fand Hebbel keinen Zugang.
Als Publizist schrieb er unter anderem für die Wiener Zeitung, die Augsburger Allgemeine Zeitung und die Illustrirte Zeitung aus Leipzig.

7.00 von 10 möglichen Sternen bei 3 Bewertungen

Quelle: Wikipedia

zitat Alles Individualisieren führt zur ewigen inneren Form, von der die äußere nur der Firniß ist, und nur aus der vollendenten Form geht das Befreiende hervor.

Friedrich Hebbel

Befreiung Ewigkeit Individualität Innern Vergleich
zitat Dass die Schmerzen mit einander abwechseln, macht das Leben erträglich.

Friedrich Hebbel

Leben Leiden Schmerzen
zitat Der Geist wird wohl die Materie los, aber nie die Materie den Geist.

Friedrich Hebbel

Geist Körper Materie
zitat Der Traum ist der beste Beweis dafür, dass wir nicht so fest in unsere Haut eingeschlossen sind, als es scheint.

Friedrich Hebbel

Beweis Gefängnis Geist Körper Traum
zitat Einige Leute haben ein Herz wie ein Ofen; er ist an sich kalt, aber sie heizen ihn, wenn sich jemand wärmen will.

Friedrich Hebbel

Herz Kälte Wärme
zitat Es gibt Leute, die sich über den Weltuntergang trösten würden, wenn sie ihn nur vorher gesagt hätten.

Friedrich Hebbel

Katastrophe Menschen Recht
zitat Ich werde nie zum Frühling sagen: verzeihen sie, sie haben dort ein welkes Blatt, oder zum Herbst: nehmen sie es ja nicht übel, dieser Apfel ist nur zur Hälfte rot.

Friedrich Hebbel

Jahreszeiten Kritik Natur
zitat Nur durch die Liebe kann der Mensch von sich selbst befreit werden.

Friedrich Hebbel

Befreiung Menschen Selbst
zitat Spielende Kinder sind lebendig gewordene Freuden.

Friedrich Hebbel

Freude Kinder Leben Spiel

Andre Schneider